Janina Kushtevskaya
Русский
English
Deutsch
живопись
Серафим NEW
Ангел мой, ты слышишь ли меня?
Лесной царь
Серебряный век
Песня песней
Библейские мотивы
Портреты на заказ
Дворики
книжная графика
Поэзия русской кухни
Русский поцелуй. Алфавит.
Исповедь четырёх
Тайны московских кладбищ
Разное
театр
ФАУСТ
О театре
фотография
Фотопортрет
Тильзит-театр
Модельтеатр
видео
Проба пера
о художнике
Список выставок
Биография
Пресса
Контакты
Статьи
Гостевая книга
Десткая студия

Rambler's Top100

Bester künstlerischer Nachwuchs aus Rußland

Velbert. Die Fachwelt ist sich einig: Die begabte, junge Malerin gehört zum besten künstlerischen Nachwuchs im heutigen Rußland. Zu sehen ist jetzt eine Auswahl ihrer Bilder in der Zentralbibliothek im Forum Niederberg.

 

Bürgermeister Heinz Schemken MdB wird die Ausstellung in Anwesenheit der Künstlerin am Samstag, 9. Oktober, um 11 Uhr eröffnen. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Janina Kuschtewskaja, Jahrgang 1974, begann bereits als Hjährige ihre künstlerische Ausbildung am Moskauer Gymnasium für Theaiermalerei, das sie bis 1990 besuchte. Während dieser Zeit beschäftigte sie sich intensiv mit den Werken des Malers Pawel Filonow, einem der bedeutenden Repräsentanten der russischen Avantgarde in den 20er und 30er Jahren dieses Jahrhunderts. Er beeinflußte ihre künstlerische Entwicklung ebenso wie ihr großes Interesse an alter, japanischer Holzschnittkunst.

 

1990 erhielt Janina Kuschtewskaja einen Studienplatz in der Kostümbildnerklasse an der Moskauer Kunstakademie. Im gleichen Jahr beteilgte sie sich mit großem Erfolg an einem Wettbewerb, den der renommierte japanische Kunstmäzen Ryoichi Sasakawa für junge Künstler aus der UdSSR ausgeschrieben hatte. Unter 100 000 Bewerbungen gehörte sie als jüngste Teilnehmerin zum Kreis der ausgewählten 20 Besten. Sasakawa lud die Preisträger 1991 zu einer mehrwöchigen Studienreise nach Japan ein und repräsentierte ihre Arbeiten während dieser Zeit einem begeisterten Publikum. Schon während ihrer Ausbildung halte Janina Kuschtewskaja die Möglichekit, bei den Ausstattungen von Aufführungen an Studiobühnen mitzuarbeiten. 1993 folgte ihre erste eigenständige Arbeit als Kostümbildnerin an einem Moskauer Theater.

 

Zur Zeit befindet sich die Junge Künstlerin auf einer dreimonatigen Besuchs- und Studienreise in Deutschland. Eine willkommene Gelegenheit, eine Auswahl ihres künstlerischen Schaffens jetzt in der Zentralbibliothek im Forum Niederberg der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu sehen sind unter anderem Landschaften, Stilleben und metaphorische Darstellungen von Mikrokosmos und Makrokosmos, die sich aus ihrem Bemühen, den Problemen der physischen und geistigen Existenz des Menschen nachzugehen, entwickelt haben. Die Ausstellung kann noch bis zum S. November während der üblichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei besichtigt werden.

 
живопись | книжная графика | театр | о художнике | гостевая книга
Янина Куштевская © 2006. Янина Куштевская